Nachricht
  • EU e-Privacy Directive

    This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

    View e-Privacy Directive Documents

    You have declined cookies. This decision can be reversed.

Aktuelles

28.09.2017 - Ergebnis unserer jährlichen Überprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) – Note 1,0-
Wie jedes Jahr war auch dieses Jahr wieder der MDK bei uns im Pflegedienst, um zu überprüfen, ob wir unsere Kunden nach allen gültigen Standards und Richtlinien versorgen.
Für uns war es dieses Jahr aber nicht wie jedes Jahr:
Zum einen durch den Tod des Geschäftsgründers und Inhabers Hergen Bremer im April dieses Jahres und die daraus folgende Übernahme des Pflegedienstes durch Monika Bremer resultierte sehr viel Bürokratie und Veränderung, an die sich jeder erstmal gewöhnen musste.
Zudem wurden die Auflagen vom MDK für alle Pflegebetriebe in diesem Jahr nochmals verschärft, was es für unsere Pfleger natürlich nicht leichter macht, alle Anforderungen zu erfüllen.
Dennoch steht unter dem Strich die Traumnote 1,0 !
Hierfür möchten wir natürlich unseren Kunden danken, die uns die Zusammenarbeit leicht machen.
Ganz besonders danken wir aber unserem gesamten Team für die super Arbeit, die IHR in dieser schweren Zeit geleistet habt!
Wir sind sehr froh, dass wir uns auf Euch verlassen können!
Monika, Christian & Bernd Bremer

 ______________________________________________________________________________________________________________________________________

06.09.2017 - Neue Dienstautos
Wie in den vergangenen Jahren wurden auch dieses Jahr wieder alte PKW aussortiert. Die Fahrzeuge haben ihre Dienste über einige Jahre und mit mehr als 200.000 km auf Nordenhams und Butjadingens Straßen geleistet.
Jetzt werden sie durch die neue Generation Ford Ka+ ersetzt.
Ab sofort werden vorerst zwei neue Fahrzeuge unseren Fuhrpark verstärken und unsere Pflegekräfte sicher von Kunde zu Kunde bringen.
Wir danken unserem langjährigem Partner, dem Autohaus Uwe Weber aus Tossens, sowie der Aldesign Werbeagentur für die schnelle und reibungslose Beschriftung.
Unseren Mitarbeitern wünschen wir allzeit gute Fahrt!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

21.10.2016; Quelle: Kreiszeitung Wesermarsch, Bericht: Klaus-Günter Oetting

Neu: Tagespflege im Butenland

Butjenter Treff in der Strandallee in Burhave mit bis zu 15 Betreuungsplätzen - im Januar Eröffnung

Noch rund drei Monate, dann wird es in Butjadingen eine Tagespflegestätte für Senioren geben. Die erste Einrichtung dieser Art in der Bädergemeinde entsteht an der Strandallee in Burhave. Bauherrin ist Siegrid Timmermann, betrieben wird der Butjenter Treff, so der Name der Einrichtung, von Hergen Bremer.

Der Burhaver Krankenpfleger und Kaufmann wird das Gebäude als Pächter übernehmen. Hergen Bremer betreibt gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Christian [Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege] und Bernd [Fachwirt im Sozial-und Gesundheitswesen] das Senioren-Zentrum Burhave, das Seniorenpflegeheim "Haus Ruhwarden", das Pflegezentrum Lieken & Bremer in Rodenkirchen, einen ambulanten Pflegedienst für Nordenham und Butjadingen und die Tagespflegeeinrichtung "Haus Klönschnack" in Blexen.

In diese Einrichtung in Blexen kommen regelmäßig Senioren aus Butjadingen - verbunden mit weiten Wegen. Die werden ab 2017 kürzer: Der Butjenter Treff bietet ab Januar fünfmal wöchentlich [Montags-Freitags; 08:00 - 16:00 Uhr] eine Tagespflege an. Für Menschen mit einer Pflegestufe [ab 2017: Pflegegrad], die in ihren Familien leben, übernehmen die Pflegekassen die Kosten, Menschen ohne Pflegestufe müssen etwas zuzahlen.

"Wir holen die Tagesgäste morgens ab und bringen sie am Nachmittag wieder nach Hause", erläutert Bernd Bremer. Die Zeit dazwischen wird ausgefüllt mit einem gemeinsamen Frühstück, mit Spielen und Gymnastik. Die Gäste können gemeinsam singen und basteln. Das Mittagessen kommt aus dem Senioren-Zentrum Burhave. Danach können sich die Senioren zum Mittagsschlaf hinlegen. Nachmittags gibt es wieder Freizeitangebote, individuell auf die Gäste zugeschnitten, und Kaffee mit Kuchen. "Für Angehörige, die die Betreuung zu Hause übernehmen, ist das eine große Entlastung", weiß Hergen Bremer. Und die Betreuten selbst lernen neue Menschen kennen, bilden kleine Gruppen und pflegen ihre Kontakte.

Der Butjenter Treff ist 250 Quadratmeter groß und barrierefrei. Die Pflegeeinrichtung besteht aus einem großen Aufenthaltsraum, Küche, Büro und mehreren Ruheräumen.

Im Sommer lädt eine Terrasse zum Verweilen ein. Im Hof entsteht ein Pavillon. Im Obergeschoss entstehen zwei Mietwohnungen.

Außerdem werden Arbeitsplätze geschaffen: Pflegefachkräfte, Betreuungskräfte, sowie Fahrer, die die Butjenter transportieren - auf dem kurzen Weg.

 _____________________________________________________________________________________________________________________

Überprüfung des Medizinisches Dienstes in unserem Hause am 11.08.2016

Wie jedes Jahr wurden wir unangekündigt einer Regelprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) unterzogen.

Das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen. Wie bereits in den letzten Jahren steht unter dem Strich eine 1,0.

Wir danken allen Mitarbeitern, die sich das ganze Jahr über für die Qualität unseres Pflegedienstes eingesetzt haben und jeden Tag unsere Kunden im Sinne unserer Einrichtung liebevoll und kompetent versorgen.

 


Copyright © 2018 Häusliche Kranken- und Altenpflege Hergen Bremer